Fortbildungsangebot für Betreuungskräfte gem. § 876 b SGB XI


Tag 1: Schwerpunkt Demenz/demenzielle Erkrankungen


  • Reflexion der Erfahrungen und Austausch der relevanten Kenntnisse aus der bisherigen, alltäglichen Betreuungspraxis

  • Definition und Formen der Demenz

  • Einführung in „Dementia Care Mapping (DCM)“ nach Tom Kitwood und Kathleen Bredin

  • Positive Interaktionsmöglichkeiten in der alltäglichen Begegnung mit demenziell erkrankten Bewohnern*innen

  • Ganzheitliche Integration und Aktivierung von Bewohnern*innen mit Demenz im beruflichen Kontext

  • Fingerfood: Sinn und Zweck bei demenziell veränderten Personen – praktische Umsetzung und Verköstigung (in Absprache mit der hausinternen Gastronomie)

  • Kunst als nonverbale Ausdrucksform bei Demenzerkrankungen

  • Validation® & Co. – Dem Menschen bei vorliegender Demenz respekt- und würdevoll begegnen


Tag 2: Schwerpunkt Snoezelen


  • Einblicke in die Snoezelen-Methode, Snoezelen-Atmosphäre

  • Möglichkeiten der Alltagsintegration von Snoezelen in der Betreuungspraxis

  • Tiertherapie (z.B. Wirkung von Tieren auf Seele und Körper, Anregungen für die Planung tiergestützter Betreuungsangebote)


2x8 UE – Mindestteilnehmerzahl: 8 (max. 20)



Grundwissen für Alltagbegleiter*innen


Die Versorgung pflegebedürftiger Menschen setzt umfangreiche Fähigkeiten der Pflegekräfte voraus.
Um den Pflegealltag professionell und souverän zu meistern, ist ein fundiertes Fachwissen zwingend erforderlich.
Dieser Workshop soll Lücken schließen und vorhandenes Basiswissen sichern bzw. festigen.

Inhaltliche Gestaltung:

  • Theoretisches und praktisches Grundwissen zur Grundpflege und Hygiene

  • Prophylaxen und Prävention – Bedeutung und praktische Umsetzung bei der Grundpflege

  • Hautinspektion und spezifische Hautpflege

  • Differenzierte Beobachtung von alten und/oder kranken Pflegeempfängern

  • Rückenschonendes Arbeiten

  • Transfer, Mobilisation und Positionswechsel


8 UE – Mindestteilnehmerzahl: 10 (max. 14))



Wer rastet, der rostet…

mit Bewegung und Musik dem Alter begegnen

„Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann, und worüber es unmöglich ist, zu schweigen." (Victor Marie Hugo)

Aus dem Inhalt:

  • Musik als Basis von Emotion & Reaktion

  • Deshalb bewgt Musik den Menschen

  • Den eigenen Rhythmus finden und sich zur Musik bewegen

  • Die Angstlösende Wirkung von Musik

  • Wenn die Worte fehlen – Singen als Medium der Kommunikation

  • Tanzen ganzheitlich betrachtet – mehr als einfach nur "tanzen"!

  • Schwungtuch, Egg-Shaker u.v.m.


8 UE – Mindestteilnehmerzahl: 10 (max. 20)



Ganztages Fortbildung 8 UE
Kosten je Fortbildungsveranstaltung: EUR 739.- zzgl. MwSt.
Fahrtkosten: EUR 0,30/km zzgl. MwSt.
Materialkosten: EUR 17,50.- zzgl. MwSt.


2 tägige Fortbildung 16 UE
Kosten je Fortbildungsveranstaltung: EUR 1400.- zzgl. MwSt.
Fahrtkosten: EUR 0,30/km zzgl. MwSt.
Materialkosten: EUR 17,50.- zzgl. MwSt.